U16m gewinnt Oberfränkische Meisterschaft 2020

Oberfränkische Meisterschaft U16m in Hirschaid – „Mission lila T-Shirt, die 2.“
Nachdem am letzten Sonntag bereits die U14m Oberfränkischer Meister geworden war, wollte die U16m es ihnen am 19.01.20 unbedingt gleichtun.
Das Beste daran – außer den lila T-Shirts natürlich:   Heimspiel in Hirschaid !!
Zu Gast war das sympathische Team aus Marktredwitz – leider das einzig verbliebene, nachdem Memmelsdorf seine U16 ja abgemeldet hatte.
Diesmal bot sich den Hirschaider Jungs und den zahlreichen Zuschauern ein völlig anderes Bild als am 1. Spieltag in Marktredwitz, was zu deutlicher Überraschung führte.
Marktredwitz hatte super Hausaufgaben gemacht und war offenbar fest entschlossen, dem VC06 Paroli zu bieten! Das Team spielte, wie letztes Mal, das vereinfachte Läufersystem – allerdings sehr viel strukturierter und stärker. Der Trainer verriet nach dem Spiel, dass man die Trainingseinheiten auf „2x pro Woche“ erhöht hatte. 😉
Den 1. Satz gewann das Team aus Hirschaid trotzdem noch relativ problemlos mit 25:16.
Im 2. Satz allerdings wurde es sehr, sehr, sehr eng. Hirschaid lag bis zum Stand 23:x permanent hinten, teilweise mit 4 Punkten. Nach 2 Auszeiten, Motivations-Ansprachen durch die Trainer begann die Aufholjagd!
Und siehe da – wenn die Jungs sich konzentrieren, geht’s. Man holte Satz 2 – und somit die Meisterschaft – mit 25:23 !
Zur „Oberfränkischen U16m“ sagen wir GLÜCKWUNSCH an:
Cody, Eli, Elias, Emil, Felix, Hannes, Kevin, Louis und Oliver
Und natürlich auch an – verbunden mit einem dicken DANKE:       Trainer-Duo Daniel + Rüdiger !!
Für die Marktredwitzer gab es allerdings von den Hirschaider Spielern, Eltern und Trainern viel Anerkennung und Lob für die extreme Verbesserung !
Zum Abschluss wurde noch ein 3. Spaß-Satz gespielt, bei dem munter durchgewechselt und ausprobiert wurde. Hier ging es ausschließlich um den Spaß am Spielen!
Wir freuen uns nun auf die Nordbayerische Meisterschaft am 08./09.02.2020 – irgendwo in der Oberpfalz.
Hier wird natürlich auch Marktredwitz am Start sein, was uns sehr freut.
Claudia Feller