U14m gewinnt Oberfränkische Meisterschaft 2020

Oberfränkische Meisterschaft U14m in Bayreuth –„Mission T-Shirt, die 1.“

Am 12.01.2020 war es soweit – die Zeit der Oberfränkischen Meisterschaften unserer männlichen Jugend begann! Den Anfang machte die U14m in Bayreuth.
Die Gegner waren allesamt alte Bekannte, und da der Hirschaider Trupp diese Saison noch keinen Satz abgegeben hatte, machte man sich berechtigte Hoffnungen auf den Sieg und natürlich auf die Teilnahme an der Nordbayerischen Meisterschaft.
Die spannendste Frage des Tages lautete aber:
Welche Farbe hat wohl das Meister-Shirt dieses Jahr ?!?
Am Start heute:         Emil, Hannes, Kilian, Mika & Ryan – mit Trainerin Verena Renner
Alles war organisiert: Spielerpässe, Fahrer, Hallenadresse…
Nur die Trikots – ja, die sind irgendwie versehentlich in Hirschaid geblieben. Dummerweise wurde das erst kurz vor Bayreuth bemerkt. Umgehend waren alle hellwach und der Puls stieg deutlich. Es wurde in alle Richtungen telefoniert und nach Lösungen gesucht. Papas erklärten sich bereit, die Trikots hinterherzufahren – aber letztendlich hat das der 1. Vorstand höchstpersönlich übernommen. So kam Thomas zum Sonntagskaffee in Bayreuth…
Ein Dank an dieser Stelle an die Gastgeber Bayreuth, die uns 1. ihre Ersatz-Trikots geliehen hätten (leider ohne Hosen) und 2. die ersten beiden Spiele getauscht haben, so dass Hirschaid nicht gleich in Spiel 1 ran musste, sondern pfeifen konnte – um auf Thomas zu warten.
Ab da lief alles recht glatt. Man gewann problemlos gegen die sympathischen Teams auf Forchheim und Bayreuth mit 25:21 / 25:8 und 25:8 / 25:8.
Alle Jungs spielten gleichmäßig viel, alle mussten mal 1 Satz aussetzen.
Richtig aufregend wurde es im letzten Spiel – wie üblich gegen Memmelsdorf. Die „Grünen“ gaben wirklich alles, um das Lokalderby diesmal für sich zu verbuchen. Die Konzentration auf beiden Seiten war groß. Dieses Spiel würde die Meisterschaft entscheiden, da sowohl Hirschaid als auch Memmelsdorf ihre 2 Spiele des Tages gewonnen hatten.
Hirschaid lag in beiden Sätzen anfangs tlw. 4 Punkte zurück, was die Mütter-Bank recht nervös werden ließ.
Aber durch Verenas geschickte Aufstellungs- und Auswechselstrategie und GANZ viel Einsatz der 5 Jungs konnte dieses wirklich spannende Spiel am Ende doch gewonnen werden mit 25:13 und 25:17.
Es war vollbracht:      OBERFRÄNKISCHER MEISTER 2020 – U14m
Die Mannschaften aus Memmelsdorf und Bayreuth sehen wir bei der Nordbayerischen Meisterschaft am 15./16.02.10 wieder, da diese als 2. und 3. ebenfalls qualifiziert sind. Forchheim hatte sich zwar im Laufe der Saison extrem verbessert, hat heute im letzten Spiel des Tages aber sehr knapp gegen Bayreuth im Tie-Break verloren. Aber TOP gekämpft!
Bei der Siegerehrung wurde das „Geheimnis“ des Tages endlich gelüftet:  LILA !!!!
(Nach grau, rot & orange eine wunderbare Ergänzung der Sammlung!)
Selbstverständlich wurde auch ein Meistershirt für Matthias mit nach Hause genommen, der leider fehlte und stattdessen mit der Schule im Skilager ist.
Es gab noch jemanden, der sich wie Bolle über das Shirt freute: Trainerin Vivi Renner !
Für sie war es doch tatsächlich das 1. Oberfränkischer-Meister-Shirt ihres Lebens – ganze 22 Jahre musste sie auf diesen großen Moment warten, und es steht ihr wirklich hervorragend. 😊
Als nächstes drücken wir unserer U16m die Daumen, die nächsten Sonntag, 19.01.20 auch das lila Shirt haben möchten – und der U12m, die am gleichen Tag das Kreisfinale bestreiten, bei dem es um die Qualifikation zur Oberfränkischen Meisterschaft geht.
Beides übrigens zuhause in Hirschaid !!! Wir freuen uns über Zuschauer!